Loading...
Jobs & Karriere2018-06-19T12:12:04+00:00

Jobs und Karriere

Warum Maria-Martha-Stift?

Dass wir anders sind, spürt der Besucher in jedem Winkel des historischen Gebäudes: weniger Heim, mehr Zuhause. Weniger satt & sauber, mehr Zeit für Beziehung. Und wir haben verstanden, dass ein Haus nur gut sein kann, wenn sich die Mitarbeiter wohlfühlen. Dafür sorgen wir – neben dem achtsamen Umgang mit jedem Einzelnen – auch durch die Urlaubsregelung 30+2 und einen wirklich verlässlichen Dienstplan sowie einen Kindergarten. Weiterbildung und persönliche Entwicklung sind für uns keine Schlagworte, sondern fest verwurzelte Teile unserer Philosophie. Glauben Sie nicht? Dann googeln Sie uns doch mal und sehen Sie selbst, wie wir in Fernsehreportagen von ZDF und RTL als Positivbeispiel gewürdigt werden.

Mit diesem guten Ruf ist natürlich auch ein gewisser Anspruch an unsere Mitarbeiter verbunden, sich mit ihrer ganzen Kraft und Persönlichkeit einzubringen – ganz egal, ob Sie in der Pflege, der Hauswirtschaft, der Küche oder in der Verwaltung über sich hinauswachsen wollen. Ganz gleich, ob Sie als erfahrene Fachkraft, als Berufseinsteiger, – umsteiger oder Wiedereinsteiger zeigen möchten, was in Ihnen steckt.

“Als bei uns eine Wohnbereichsleiterin gesucht wurde, habe ich gesagt: „Ich mach`s“ und bekam auch die Chance dazu. Mitarbeiter, die sich bei uns weiterentwickeln wollen, erhalten viel Unterstützung. So ist es selbstverständlich, dass Fort- und Weiterbildungen angeboten und bezahlt werden. Und nicht nur das: Ich durfte an einer Studienreise nach New York teilnehmen, dort neben dem Begründer der EDEN-Alternative® auch innovative Einrichtungen kennen lernen und meinen Horizont erweitern.”

Marion Müller, Altenpflegerin, seit 2004 im Maria-Martha-Stift

“Ich finde es toll, dass wir Pflegekräfte unsere vielfältigen Talente in den Dienst einbringen dürfen bzw. dass dies sogar erwartet wird. Kollegen setzen Klangschalen ein, andere betreuen Musikangebote; ich leite eine Sportgruppe. Das macht mächtig Spaß und bereichert unseren Arbeitsalltag. Wir lernen die Bewohner ganz anders kennen, als wenn wir sie nur in Pflegesituationen erleben würden. Positiver Effekt: Die Arbeitszufriedenheit bei uns ist sehr hoch – die Krankenstände dementsprechend niedrig – der Dienstplan verlässlich.”

Katharina Bühler, Altenpflegerin, seit 2013 im Maria-Martha-Stift

“Ich lege sehr viel Wert darauf, dass Bewohner würde- und respektvoll behandelt werden. Außerdem erwarte ich ein gutes Miteinander im Team. Aus Erfahrung weiß ich, dass beides in anderen Einrichtungen nicht selbstverständlich ist. Im Maria-Martha-Stift habe ich tolle Kollegen, die mir den Rücken frei halten, damit ich meine Reiki-Kenntnisse in den 1:1-Kontakt mit den pflegebedürftigen Menschen einbringen kann. Dadurch macht mir die Arbeit hier sehr viel Spaß. Ich bin angekommen. Auch mein Mops Chico, der mich manchmal zum Dienst begleitet, fühlt sich wohl und trägt für ein Leckerli gern zur Freude und Aktivierung der Bewohner bei.”

Maria Weiss, Altenpflegehelferin, seit 2014 im Maria-Martha-Stift

“Auch nach so vielen Jahren arbeite ich gern hier. Es ist schön, zu sehen, wie wir uns entwickelt haben und was möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen. Seit wir nach der EDEN-Alternative® arbeiten, schauen wir genauer hin, was der einzelne Bewohner wirklich braucht und handeln entsprechend. Unsere Arbeitsweise hat dazu geführt, dass bei uns jeder Bewohner im Schnitt nur noch fünf Medikamente einnehmen muss, während es in klassischen Heimen elf sein sollen. Dazu beigetragen zu haben, macht mich stolz.”

Hermann Beck, Altenpflegehelfer, seit 1990 im Maria-Martha-Stift

Ihr Arbeitgeber

Als einziges Haus in Bayern, das nach der humanistischen EDEN-Alternative arbeitet, bringen wir das Wohl von Bewohnern und Mitarbeitern in Einklang. Eine Reihe gewonnener Auszeichnungen – darunter der renommierte Altenpflegepreis – zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Im Maria-Martha-Stift arbeiten, heißt für ein neues Verständnis von Pflege und Achtsamkeit einzutreten. Wir – in der Trägerschaft der Evangelischen Diakonie Lindau e.V. – geben den dafür notwendigen Raum.