Roboter-Robbe

Welche Zeit ist es? Es ist Zeit Gutes zu tun.

Skiplink Navigation

Seitennavigation

Roboter-Robbe Emma: Unser Plüschtier mit Seele

Als wir als erstes Haus in ganz Bayern die Roboter-Robbe Emma in unsere tägliche Betreuungsarbeit integrierten, war die Skepsis zunächst groß: Sollen jetzt Roboter im Maria-Martha-Stift menschliche Zuwendung ersetzen? Die Vorbehalte sind schnell verflogen, denn das Konzept sieht vor, dass im Kontakt mit der Robbe stets eine Pflegekraft dabei ist. Emma ist fester Bestandteil insbesondere in der Arbeit mit Demenzkranken. Denn das Tier reagiert auf Berührung und Ansprache. Und darauf wiederum reagieren unsere Bewohner. So schafft es unsere Emma immer wieder, dass gerade Menschen mit Demenz sich öffnen und wir wieder in Beziehung treten können, was ohne Emma viel schwerer fällt.

zurück